Infoworkshop „Geänderte Rahmenbedingungen für eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001“

Infoworkshop „Geänderte Rahmenbedingungen für eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001“

Die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung wird zur Pflicht.
Die Einführung von Energiemanagementsystemen war für viele Unternehmen – ob Industrie oder Dienstleistung – in den letzten Jahren eine große Herausforderung. Gesetzliche Anforderungen, die Reduzierung der Stromsteuer und nicht zuletzt deutliche Einsparungen der Energiekosten boten dabei den entscheidenden Anreiz.

Geänderte Rahmenbedingungen, die sich auf die Zertifizierung von Managementsystemen nach ISO 50001 beziehen, haben nun auch Auswirkungen auf die Managementsysteme selbst. So ist künftig aufgrund der Veröffentlichung der DIN ISO 50003 ein Nachweis über die Verbesserung der energetischen Leistung Voraussetzung für eine erfolgreiche Zertifizierung. Hilfestellung bei der Umsetzung dieser Voraussetzung bieten weitere Normen der ISO 50000er Reihe (z.B. DIN ISO 50006 und ISO 50015). So stellt beispielsweise die DIN ISO 50006 mögliche Handlungsanweisungen dar, die sich auf die Installation von Messsystemen und die Etablierung von Energieleistungskennzahlen beziehen.

Der Infoworkshop behandelt – aus der Erfahrung zahlreicher Zertifizierungen der letzten Jahre – Problembereiche bei der Umsetzung der DIN EN ISO 50001 und geht auf Möglichkeiten zur Berücksichtigung der o.a. Themen ein. Neben einem Überblick über die Inhalte der oben genannten Normen wird anhand einiger Beispiele eine praxisnahe Umsetzung geübt, so dass diese als Handlungshilfe mit in den betrieblichen Alltag genommen werden kann

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Seminarnabieter! Auf unsere Seite »Seminare« finden Sie ausführliche Informationen unseren Seminaren und Workshops.

2017-08-25T16:38:26+00:00 07.04.2017|